Author

Silvia Briggen

""

Silvia Briggen setzte sich leidenschaftlich für die Komplementärmedizin ein und ging aus Protest gegen die diversen Skandale in der Pharmaindustrie so weit, ganze Sortimente von grossen Pharmaunternehmen aus dem Sortiment zu streichen. Zur Zeit der offenen Drogenszene in Zürich verschenkte sie saubere Spritzen und Injektionsmaterial im Tausch gegen gebrauchtes, obwohl dies gesetzlich verboten war. Auch der Tierschutz war ihr ein sehr grosses Anliegen. Sie engagierte sich vehement gegen Tierversuche und Gentechnik. Und so wird in der St. Peter Apotheke heute noch nur tierversuchsfreie Kosmetik verkauft.

Author's books

Unerhörtes aus der Apotheke

CHF29.80

«Willkommen, liebe Leser, zu einem Spaziergang durch ein 40-jähriges Apotheke- rinnen-Leben …» Silvia Briggen erzählt von Erfolgen und Rückschlägen, mutigen Entscheidungen und Zukunftssorgen, Helfen und Wegschauen, Geben und Nehmen.

Die Autorin hat sich als Apothekerin, Homöopathin und Anthroposophin in Zürich einen Namen gemacht, denn in den 1970er-Jahren machte sie die Apotheke am Bellevue, die sie als Pächterin leitete, zur ersten 24-Stunden-Apotheke der Schweiz und eröffnete 1989 die St. Peter Apotheke in der Nähe der Zürcher Bahnhofstrasse mit Fokus auf das gesamte Spektrum der Komplementärmedizin.

Ihres Erachtens geht die Komplementärmedizin von einem erweiterten Welt- und Menschenbild aus, das mehr Wege zur Heilung eröffnet als die Schulmedizin allein.