CHF27.80

Mit Gischt im Gesicht

Daniel C. Rohr verarbeitet in seinem Gedichtband «Mit Gischt im Gesicht» poetisch nichts anderes als seine Erlebnisse, Empfindungen und Erkenntnisse, die sich über die Jahrzehnte auf verschiedenen Kontinenten ergeben haben. Als Anarch im Sinne von Ernst Jünger, Wald- und Alpengänger sowie als Kosmopolit behandelt er Themen wie Orte und Länder, die Natur, fantastische Welten, seine Mitmenschen, Zeiterscheinungen, die Liebe, die Vergänglichkeit und den Tod. Die Alpen haben es ihm besonders angetan, so dass er von einem Felsvorspung aus, dem Tal und all seinen Wesen Alpsegen und Gebetsrufe widmet. Bei seinem neugierigen, wissensdurstigen wie abenteuerlichen Gang durch alle Stadien und Kreisläufe des irdischen Daseins, wächst in ihm schlussendlich das Bewusstsein dafür, ohne Vertrauen und Hoffnung nicht ganzheitlich zu sein. zu sein.

 

Produktinformationen
ISBN: 978-3-906287-69-0
Hardcover, 150 Seiten

Cover 3D | Cover 3D

Autor: Kategorie:
Teilen

Mehr Bücher

" Meine Geschichte gewährt immer auch Einblicke in das Sehen und Streben der Menschen, die in Gebirgstälern, an Küsten oder in den Strassenschluchten der modernen Grossstädte leben. "