Author

Dr. theol. Ruth Baumann-Hölzle

""

Dr. theol. Ruth Baumann-Hölzle ist Mit­be­grün­de­rin und Lei­te­rin des «In­ter­dis­zi­pli­nä­ren In­sti­tuts für Ethik im Ge­sund­heits­we­sen» der Stif­tung Dia­log Ethik. Sie ist Ex­per­tin für Ethik in Or­ga­ni­sa­ti­on und Ge­sell­schaft und be­rät zahl­reiche Or­ga­ni­sa­ti­o­nen bei heik­len Ent­schei­dun­gen. Als Do­zen­tin ist sie im In- und Aus­land tä­tig und Auto­rin zahl­rei­cher Pu­bli­ka­tio­nen. Schwer­punkt ihrer Ar­beit: Interdisziplinäre, in­ter­pro­fes­si­o­nelle und in­ter­or­ga­ni­sa­ti­o­nale ethi­sche Ent­schei­dungs­fin­dung im Ge­sund­heits- und So­zi­al­we­sen und an ge­sell­schaft­li­chen Schnitt­stel­len; im Spe­ziel­len die Ent­wick­lung von Ver­fah­ren der ethi­schen Ent­schei­dungs­fin­dung und Moderation von komplexen Entscheidungsfindungsprozessen. Sie war und ist an For­schungs­pro­jek­ten des Na­ti­o­nal­fonds so­wie von In­no­suisse im Be­reich «Me­di­zin, Pfle­ge und Ethik aus der Pra­xis und für die Pra­xis» be­tei­ligt.

Author's books

Gesellschaft und Medizin

CHF29.80

Was bedeuten Fortpflanzungsmedizin, Organtransplantation, Entscheidungen am Lebensende für Menschen mit Einschränkungen, für jeden Einzelnen und die Gesellschaft als Ganzes? Wie ist das Verhältnis zwischen Schicksal und Machsal in der modernen Medizin? Das Gesundheitswesen und die demokratischen Institutionen, wohin entwickeln sie sich?

Unter dem Blickwinkel der Menschenwürde und der Menschenrechte beleuchtet die erfahrene Medizinethikerin und promovierte Theologin Ruth Baumann-Hölzle in dieser Sammlung von Kurztexten aktuelle Fragen aus Gesellschaft und Medizin. Sie greift dabei Themen auf, bei denen es immer wieder auch um tiefgreifende Veränderungen des Lebens jedes Einzelnen und des Zusammenlebens in der Gesellschaft geht. Ihre Überlegungen sollen zum Dialog über eine den menschlichen Bedürfnissen entsprechende Gesellschaft, ein faires Gesundheits- und Sozialwesen und eine menschenwürdige Medizin einladen.