BELIEBT
  Bestseller 

Lass dich einfach geschehen

CHF29.90

In diesem Buch vermittelt Bestsellerautor und Gedankenexperte Gabriel Palacios nicht nur aufklärendes Wissen im Umgang mit dem Unterbewusstsein, sondern weist uns mit einfachen Tipps den Weg zu mehr Gelassenheit und geistigem Wohlbefinden.
Auf authentische Art und Weise teilt er seine Methoden und Erkenntnisse, mit welchen er aus eigenen negativen Gedanken und Gefühlen herausfand, die ebenfalls durch Prägungen und Schicksalsschläge aufgekommen waren.

 

Produktinformationen
ISBN: 978-3-906287-07-2
Hardcover mit Schutzumschlag, Gebunden, 224 Seiten

  Aktion   Bestseller 

Plötzlich Familie

CHF24.90

«Seitensprungkind» hatte für die Mutter eines erwachsenen Sohnes eine emotionale Familienzusammenführung zur Folge. Sieben Geschwister meldeten sich bei Regula Brühwiler-Giacometti, alle haben die gleiche Mutter und alle wurden sie weggegeben. In ihrem Folgebuch «Plötzlich Familie» beschreibt die feinfühlige Autorin die intensiven Gefühle, als sie ihre neuen Geschwister erstmals in den Arm schliessen konnte. Sie nimmt ihre Leser mit auf eine spannende Reise in unterschiedliche Biografien. Jede ihrer Halbschwestern und jeder ihrer Halbbrüder hat eine einzigartige Geschichte zu erzählen. Und alle diese Erzählungen finden letztendlich im neuen Buch «Plötzlich Familie» zusammen.

  Bestseller 

Auf der Schwarzen Liste des Himmels

CHF19.90

Erscheint im März 2021

Kurz nach dem Start in London stürzt eine Maschine der British Airlines nahe der Südspitze Irlands, ins Meer. Unter den Opfern befinden sich auch Jake Hemingway – verheiratet, Vater einer vierzehnjährigen Tochter – sowie vier prominente Personen aus Politik, Sport und Unterhaltung. Spekulationen zufolge soll es sich beim Absturz um einen terroristischen Anschlag handeln. Von einem auf den andern Tag gerät Diane Hemingways Leben aus den Fugen, als sie mit dem Tod ihres Mannes konfrontiert wird.

 

Produktinformationen
ISBN: 978-3-906287-83-6
Paperback, 450 Seiten

Cover 300dpi | Cover 3D

  Bestseller 

Entscheidungen

CHF14.90

Gabriel Palacios wurde 1989 in Bern geboren und ist mehrfacher Bestsellerautor. In der Neuauflage seines Büchleins «Entscheidungen» aus dem Jahr 2016, das der Autor mit vielen positiven Gedanken erweitert hat, verschreibt er sich den Entscheidungen unseres Lebens – den kleinen ebenso wie den grossen. Gabriel Palacios will mit inspirierenden Denkanstößen den Weg in die Entscheidungsfindung und dadurch in die Zufriedenheit ermöglichen.

Das handliche Bestseller-Büchlein wurde für die neue Auflage mit den stimmigen Illustrationen der begabten Künstlerin Clara Tiefenthaler veredelt. «Entscheidungen» ist der ideale Begleiter für Kopf, Geist und Seele.

  Bestseller 

Verarsch mich nicht

CHF24.90

Mental-Coach, Gedankenleser und Paartherapeut Gabriel Palacios teilt tiefe Einblicke in die analytische Wahrnehmung des Gedankenlesens und vermittelt konkrete Techniken, die uns dabei behilflich sind, die Gedanken des Gegenübers, wie aber auch die eigenen Gedanken sichtbar zu machen und besser verstehen zu können.

Der Autor erzählt Geschichten aus seinen Paartherapien in eigener Praxis und zeigt auf, wie wir uns gezielt vor unseren eigenen, wie auch vor den destruktiven Gedanken des Partners schützen können.

  Bestseller 

Hypnotisiere mich

CHF19.90

Durch einen familiären Schicksalsschlag mussten er und seine Familie einsehen, welche Macht Gedanken und Suggestionen über uns haben können. Auf seinem langen Werdegang über den Mentalismus bis hin zur Hypnosetherapie eignete sich Gabriel Palacios ein breites sowie tiefes Wissen im mentalen Bereich an. Bereits vielen Menschen konnte der bekannteste Schweizer Hypnotiseur und Gedankenexperte Gabriel Palacios helfen, um mittels Hypnosetherapie von Süchten, Ängsten und anderen Hürden abzukommen. Nun ist er als Hypnosetherapeut und Gedankenexperte bereits in jungen Jahren ganz oben auf der Karriereleiter angelangt und teilt sein Wissen.

  Bestseller 

Mord im Parkhotel

CHF17.90

Ein heisser Sommer in Luzern und eine Frauenleiche im Stadtpark. Woher weiss die Reporterin der Luzerner Zeitung über die brisante Neuigkeit? Andy Walker, ein verschrobener Kriminalbeamter, steht vor dem schwierigsten Fall seines Lebens. Kennt er die Tote? Welche Rolle spielt der Frührentner, der auf der Treppe des Hotels Schweizerhof tot zusammengebrochen ist? Und wer ist die geheimnisvolle Fremde auf dem Friedhof? Walkers Ermittlungen gestalten sich schwierig. Geplagt von Gewissenbissen und der Angst, selber in den Kreis der Verdächtigen zu geraten, versucht er verzweifelt gegen die Zeit und die sengende Hitze zu recherchieren. Dabei greift er zu ungewöhnlichen Massnahmen. Seine Recherchen führen ihn nach Vitznau am Vierwaldstättersee.

 

Produktinformationen
ISBN: 978-3-906287-64-5
Hardcover, 405 Seiten

Cover 300dpi | Cover 3D

  Bestseller 

Verkauft!

CHF19.90

Aicha Laoula wurde als Berberin geboren. Sie ist vier Jahre alt, als sie das erste Mal von ihrer Mutter als Sklavin verkauft wird. Es ist der Beginn eines jahrelangen Martyriums, während dem Aicha  immer wieder für Geld in Haushalte reicher Marokkaner geschickt wird, um dort zu arbeiten. Oft ist sie ihrer Mutter nicht mehr wert, als der Preis für ein Stück Brot. Sie wird gefoltert, misshandelt und gedemütigt. Aicha Laoula leidet unter Mangelernährung, zu wenig Schlaf und Überarbeitung. Gegen die Gewalt und den sexuellen Missbrauch kann sie sich kaum zur Wehr setzen. Mit 15 wird sie schliesslich mit einem Mann verheiratet, der mehr als doppelt so alt ist wie sie, und sie wird in die Schweiz geschickt. Sie bekommt vier Kinder, von denen das älteste und das jüngste sterben. Es dauert 27 Jahre, bis Aicha Laoula sich aus der Zwangsehe befreien und endlich ein selbstbestimmtes Leben führen kann.

Produktinformationen
ISBN: 978-3-924151-3-9
Hardcover mit Schutzumschlag, Gebunden, 416 Seiten

DIE MEHRFACHE NR. 1

BESTSELLER AUTORIN

Silvia Götschi

Die wohl bekannteste Krimiautorin der Schweiz

SILVIA GÖTSCHI

Unsere Neuerscheinungen

Wenn Sterne und Schneeflocken tanzen, dann ist Weihnachten

CHF29.80

In dieser Anthologie wurden alte und neue Weihnachtsgeschichten vereint, von bekannten und weniger bekannten Autoren, die alle eines gemeinsam haben: Sie stammen aus dem schönen Land, wo hinter den Bergen die Sterne schlafen – der Schweiz.

Wunderschöne Geschichten von: Blanca Imbode, Silvia Götschi, Gabriel Palacios, Felipe Vasques, Franziska Keller, Regina Butz, Hanspeter Achtnich, Karl Hensler, Regula Brühwiler-Giacometti, Pasquale Lovisi, Artur K. Vogel, Max Feigenwinter, Caroline Kälin, Paul Brandenberg, Mona Tresch, Joe Fuchs, Christine Jaeggi und Denise Biellmann.

Gesellschaft und Medizin

CHF29.80

Was bedeuten Fortpflanzungsmedizin, Organtransplantation, Entscheidungen am Lebensende für Menschen mit Einschränkungen, für jeden Einzelnen und die Gesellschaft als Ganzes? Wie ist das Verhältnis zwischen Schicksal und Machsal in der modernen Medizin? Das Gesundheitswesen und die demokratischen Institutionen, wohin entwickeln sie sich?

Unter dem Blickwinkel der Menschenwürde und der Menschenrechte beleuchtet die erfahrene Medizinethikerin und promovierte Theologin Ruth Baumann-Hölzle in dieser Sammlung von Kurztexten aktuelle Fragen aus Gesellschaft und Medizin. Sie greift dabei Themen auf, bei denen es immer wieder auch um tiefgreifende Veränderungen des Lebens jedes Einzelnen und des Zusammenlebens in der Gesellschaft geht. Ihre Überlegungen sollen zum Dialog über eine den menschlichen Bedürfnissen entsprechende Gesellschaft, ein faires Gesundheits- und Sozialwesen und eine menschenwürdige Medizin einladen.

Rigigeister

CHF17.90

Auf einer Wanderung auf den Rigi Rotstock stoßen zwei junge Frauen auf eine grausam verbrannte Leiche. Thomas Kramers Ermittlerteam glaubt zunächst an einen Ritualmord, weil ganz in der Nähe eine geheimnisvolle Sekte ihr Unwesen treibt. Alle zwei Wochen treffen sich deren Anhänger auf dem Riedboden oberhalb von Rigi Klösterli und zelebrieren Sonderbares. Menschen fallen von den Bänken, Frauenkörper fliegen durch die Luft – der Sektenguru bleibt jedoch unerkannt.
Zur fast selben Zeit verschwindet am Glaubenberg die Tochter eines Archäologen. Seine Frau behauptet, sie sei entführt worden. Ein Zeuge jedoch dementiert dies. Kramer weiß nicht, wem er glauben soll, und leitet unkonventionelle Recherchen ein.
Ein Unwetter und ein allzu riskantes Unterfangen bringen Kramer an den Rand einer Katastrophe. Er ermittelt bis nach Interlaken, wo der Fall eine unvorhergesehene Wendung nimmt.

Mantras

CHF19.90

Ganz unabhängig von Religion und Kultur setzen Mantras nachweislich mentale und spirituelle Energie frei. Es sind heilige Silben und Verse, deren universelle Weisheit auch uns berührt. Mit ihren Mantras hat die international erfolgreiche Künstlerin Dechen Shak-Dagsay ein großes Publikum erreicht, indem sie das alte Wissen ihrer Heimat Tibet für die westliche Welt zugänglich macht. Hier beschreibt sie ausgewählte Mantras und erklärt, wann sie besonders wirksam und heilsam sind. Sie erzählt, welche Bedeutung Mantras in ihrem Alltag haben und wie sie ihr die Möglichkeit geben, zur Ruhe zu kommen und zu meditieren. Sie lässt uns an ihrem Wissen teilhaben und macht dieses Buch zu einer kleinen Kostbarkeit für alle am Buddhismus interessierten und Meditation praktizierenden Leser.

  Bestseller 

Mehr Natur, weniger Chemie

CHF26.90

Der Autor dieses Buches plädiert dafür, dass Laien und Fachleute bei der Behandlung von Beschwerden wieder vermehrt pflanzliche Zubereitungen verwenden und nicht sofort zu synthetischen Präparaten greifen. Denn im Gegensatz zur oft verbreiteten Ansicht, «richtige» Arzneimittel gäbe es erst seit der Entstehung der pharmazeutischen Industrie, stellt die Natur eine grosse Anzahl, oft überzeugend überprüfter Arzneipflanzen zur Verfügung, mit der eine grosse Anzahl von Beschwerden behandelt und geheilt werden können. Der Autor plädiert aber dafür, dass Natur und Chemie, pflanzlich und synthetisch, keine Gegensätze sein müssen, sondern einander ergänzen können.

 

Produktinformationen
978-3-906287-86-7
Hardcover mit Schutzumschlag, 224 Seiten

Zungentod

CHF19.90

Mia Casanova, Herausgeberin eines Schweizer Gourmetmagazins, findet innerhalb von wenigen Tagen zwei ermordete Leichen. Die Polizei glaubt nicht mehr an Zufall und will Mia verhaften, doch diese beginnt selber zu ermitteln, um ihre Unschuld zu beweisen. Die Suche führt sie quer über den Globus, wo sie zwar neue Rezepte für ihre Zeitschrift entdeckt, aber auch selber zur Gejagten wird. Im mysteriösen Myanmar trifft sie schliesslich auf Touristenführer Kyaw Zaw, der vor den gleichen Leuten flüchtet wie sie. Da wird Mia erst klar, dass sie drauf und dran ist, einen Skandal aufzudecken, der international Fäden zieht. In einem buddhistischen Kloster begreift sie schliesslich, wie sie dieser Bande das Handwerk legen kann. Doch zuerst muss Mia noch lernen, burmesisch zu kochen …

 

Produktinformationen
978-3-906287-85-0
Taschenbuch, ca. 300 Seiten

Der Zeitungsmann, dem die Sprache verloren ging

CHF29.90

Nach fünfzehn Jahren hat ihn seine Freundin Sidonie verlassen. Strittmatter sitzt an einem Novemberabend des Jahres 2013 nach Redaktionsschluss allein in den abgedunkelten Räumen der Zeitung, deren Chefredaktor er ist. Am selben Tag ist seine berufliche Existenz zerstört worden: Der Verlag wird das Blatt nach 181 Jahren einstellen, weil es nicht mehr rentiert. Strittmatter, fast 63 Jahre alt, fühlt sich wie ein Hund, den man am ersten Urlaubstag am Strassenrand ausgesetzt hat.

Er lässt sein Leben an sich vorbeiziehen. Lena taucht auf: Seine erste große Liebe, die Anfang der 1970er-Jahre mit einem Knall zerbrach. Der Bürgerkrieg im Libanon. Politische Wirren und Massensterben im Sudan. Amy, 1970. Seine Erinnerungen gibt Strittmatter in der Ich-Form wieder. Wo die Erzählung in die Gegenwart schwenkt, kommt ein anonymer Erzähler aus dem Off zum Einsatz.

 

Produktinformationen
978-3-906287-87-4
Hardcover mit Schutzumschlag, ca. 300 Seiten

Zwanghaft

CHF22.90

Die Autobiographie erzäht die Geschichte von Nina Moser, die fast ihre gesamte Jugend unter einer Zwangsstörung litt. Anhand verschiedener Situationen, die sich während der Krankheit ereignet haben, erzählt die junge Frau, in welchem Ausmass die Störung ihr eigenes sowie das Leben ihrer Mitmenschen beeinträchtigte.

Die Geschichte beginnt mit einer Szene in der Umkleidekabine, in der die Störung bereits zentraler Teil in Ninas Leben ist. Es wird deutlich, wie stark sie sich vom Ort und sich selbst ekelt. Danach springt die Erzählung zurück an den Anfang der Krankheit und ihren langsamen und doch unausweichlichen Ausbruch. Ehrlich und unverblümt zeigt Nina Moser auf, wie Duschen von einem verinnerlichten Alltagsprozess zur Qual, Zahlen zu einer Bedrohung und die eigene Stimme im Kopf zur «Hexe» wird. Ein Kontroll- und Waschzwang entwickelt sich, breitet sich aus und entfernt Nina zunehmend von der Realität und sich selbst. Während die Zwangsstimme in ihrem Innern ihre Gedanken steuert, manipuliert, kontrolliert, verfällt sie mehr und mehr einer Haltlosigkeit und verliert sich dabei beinahe selbst.

 

Produktinformationen
978-3-906287-84-3
Klappenbroschur, ca. 250 Seiten

ab CHF 100 Bestellwert

Deine Lieferung
Portofrei

portofrei
KOMMENDE VERANSTALTUNGEN

Begegnungen

Abonniere unseren Newsletter um auf dem Laufenden über neue Bücher und Events zu bleiben

Auf dem Laufenden bleiben